Home

Blutspendenaktionen der Ahmadiyya Muslim Jamaat 


logo_web

Jährlich veranstaltet die Jugendorganisation der Ahmadiyya Muslim Jamaat mehrere Blutspendenaktionen in ganz Deutschland. Neben den Großaktionen in   Frankfurt, Hamburg und Berlin gehen unsere Mitglieder mit Freunden und Bekannten auch zu den lokalen Blutspendediensten um zu spenden. Wir haben es zu unserer Aufgabe gemacht, mit karitativen und sozialen Projekten jeden Menschen zu helfen. Mit einer Blutspende kann man bis zu drei Leben retten! Somit sind unsere Blutspendenaktionen ein wichtiger Dienst an die Menschheit. Die Aktionen werden zwar hauptsächlich von Muslime organisiert, jedoch sind inbesondere auch unsere Mitmenschen herzlich eingeladen, uns bei diesem guten Zweck zu unterstützen.

Freitag, 15.04.2016 in Frankfurt

Blutspendeaktion in Frankfurt  Baitus Sabuh – Genferstraße 11, 60437 Frankfurt am Main

Freitag, 15.07.2016 in Frankfurt

Blutspendeaktion in Frankfurt  Baitus Sabuh – Genferstraße 11, 60437 Frankfurt am Main

Samstag, 16.07.2016 in Hamburg

Blutspendeaktion in Bait ur Rasheed Moschee
Pinneberger Str. 46
22457 Hamburg

von 11:00 bis 15:00 Uhr

Freitag, 23.09.2016 in Frankfurt

Blutspendeaktion in Frankfurt  Baitus Sabuh – Genferstraße 11, 60437 Frankfurt am Main

Freitag, 18.11.2016 in Frankfurt

Blutspendeaktion in Frankfurt  Baitus Sabuh – Genferstraße 11, 60437 Frankfurt am Main

Samstag, 19.112016 in Hamburg

Blutspendeaktion in Bait ur Rasheed Moschee
Pinneberger Str. 46
22457 Hamburg

von 11:00 bis 15:00 Uhr

AUS LIEBE ZUM MENSCHEN und als Zeichen für Toleranz und Nächstenliebe

Warum veranstalten wir Blutspendeaktionen?
Das höchste Ziel für einen Muslimen ist es, seinen Schöpfer zufriedenzustellen und seiner Schöpfung zu dienen. Die Blutspendeaktionen unter dem Motto „Muslime spenden Blut“ dienen dazu vor allem Muslime zu ermutigen Blut zu spenden und somit auch auf diesem Wege Menschen zu helfen.
Spenden Muslime sonst kein Blut?
Selbstverständlich spenden Muslime auch bei den anderen Terminen der Blutspendendienste und Krankenhäuser oder gehen einzeln zum örtlichen Blutspendedienst und haben auch früher Blut gespendet. Jedoch dient diese Initiative dazu noch mehr Menschen, insbesondere muslimische Bürger zur Blutspende zu motivieren. Außerdem wird versucht hierdurch Vorurteile abzubauen und ein Zeichen der Nächstenliebe zu setzen.
Wie unterscheiden sich diese Blutspendeaktionen von sonstigen Terminen des DRK- Blutspendedienst?
Es gibt vom Ablauf kein Unterschied. Das Besondere ist nur, dass die Blutspendeaktionen regelmäßig von Muslimen organisiert werden und in Moscheen stattfinden. Somit wird deutlich gemacht, dass die Moschee auch für solche gemeinschaftliche Treffen und wohltätige Zwecke genutzt wird. Die Moschee ist ein friedlicher Ort, deren Türen für alle Menschen offen stehen.
Dürfen auch Nicht- Muslime an dieser Aktion teilnehmen?
Selbstverständlich sind und werden alle Menschen herzlich zu unseren Blutspendeaktionen eingeladen. Bislang sind auch immer zahlreiche Mitbürgerinnen und Mitbürger erschienen die nicht den den islamischen Glauben haben und haben diese Initiative gelobt. Auch muslimische Spender kamen zusammen mit ihren Freunden, Kollegen und Nachbarn und haben gemeinsam gespendet. Jeder Mensch egal welchem Geschlecht, Nationalität oder Religion ist bei uns herzlich willkommen.
Was wir noch mit dieser Aktion bezwecken?
Wir wollen auch so viele Menschen wie möglich erreichen und ihnen die Notwendigkeit der Blutspende näher zu bringen. Außerdem möchten wir den Menschen in Deutschland sagen, dass der Islam eine friedliche Religion ist. Schließlich möchte auch die Öffentlichkeit, dass wir Muslime uns bei sozialen Projekten zeigen. Islam lehrt uns, dass man das Land in dem man lebt und seine Mitmenschen lieben muss, um ein guter Muslime zu sein. Ist es nicht eine wunderschöne Sache durch das Spenden von Blut auch seine Liebe gegenüber seinen Mitmenschen auszudrücken?!
Die Aktion: Muslime spenden Blut - Ein Dienst an die Menschheit
Diese Initiative wurde im Jahr 2012 von Jugendorganisation der Ahmadiyya Gemeinde ins Leben gerufen. Ausschlaggebend war die Anweisung des Khalifen, seine Heiligkeit Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (atba). Er machte die Gemeinde immer wieder darauf aufmerksam, wohltätige Projekte durchzuführen. Mit der Blutspendenaktion wurde eine solche Grundlage geschaffen, bei dem Menschen geholfen wird, die Blut benötigen. Mit dieser Aktion möchten wir alle Menschen, aber insbesondere auch Muslime daran erinnern, dass wir verpflichtet sind allen Menschen zu helfen, unabhängig von ihrer Herkunft und Religion und ohne Erwartung einer Gegenleistung. Tugenden wie Hilfs- und Opferbereitschaft sind ein fester Bestandteil der Lehre des Islam. Deshalb sollte sich primär jeder muslimische Spender verpflichtet fühlen auch in dieser Hinsicht einen Dienst an die Menschheit zu erbringen. Unser Anliegen ist es, der Lehre des Islams zu folgen und einen lebensrettenden Beitrag für die Allgemeinheit zu leisten. So steht im Heiligen Koran, dass „wenn jemand einem Menschen das Leben erhält, so soll es sein als hätte er der ganzen Menschheit das Leben erhalten“(Koran 5:33). Blut spenden ist somit nicht nur eine Tugend, sondern für einen Muslimen ist es sogar Pflicht den Menschen in Not zu helfen. Neben der Pflicht eines jeden Muslimen der Menschheit zu helfen ist es auch der Wunsch und die Anweisung von Seiner Heiligkeit Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (atba) das jeder Ahmadi-Muslime Blutspenden soll!